vorherige Zu den Indikatoren nächste

Kompetenzförderung

Die „Kompetenzförderung“ der Schulsysteme in Deutschland

In der Dimension Kompetenzförderung fokussiert der Chancenspiegel auf die Bereiche Lesen und mathematische Kompetenz als wesentliche Fähigkeitsbereiche für individuelle Selbstentfaltung, soziale Kommunikation sowie politische und gesellschaftliche Teilhabe. Neben Informationen über die in den Tests erreichten mittleren Leistungspunkte und deren Streuungsmaß (Standardabweichung) werden weitere Kennzahlen berichtet, die Auskunft geben können über den Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft der Schüler und dem Kompetenzerwerb sowie zwischen ihrem Migrationsstatus und dem Kompetenzerwerb. Da die herangezogenen Leistungsstudien aufgrund anlagebedingter Unterschiede nicht direkt miteinander vergleichbare Ergebnisse liefern, kann, anders als in den anderen Gerechtigkeitsdimensionen, nur die Zuordnung der Länder zur oberen, mittleren und unteren Ländergruppe berichtet werden. Eine Ausnahme bildet die jüngste Untersuchung der Bildungsstandards (IQB Bildungstrend 2015), wo Vergleiche zum Erhebungsjahr 2009 gezogen werden können, die hier berichtet werden.